Sie können keine neue Bestellung aus Ihrem Land anlegen: Undefined

KC600 - weiß

KC400

Advance Paris – Leidenschaft für Emotionen
Die Geschichte von Advance Paris ist die Geschichte einer Leidenschaft – der Leidenschaft für Emotionen, die unsere Produkte wecken. Sie sind der Ansporn für das gesamte Team auf der Suche nach perfekten Audiolösungen. Als zwei Musikfreunde Advance Paris – damals noch Advance Acoustic – vor 20 Jahren gründeten, entwarfen sie ihre ersten Lautsprecher unter Berücksichtigung dreier wesentlicher Faktoren: Gehäuse, Treiber und Frequenzweiche.
Diese ursprüngliche Gewichtung hat für uns bis heute Gültigkeit.

Gehäuse
Unsere High-End-Philosophie hat uns ganz selbstverständlich zu Gehäusebauern geführt, die sich durch ihren Anspruch und ihre Professionalität einen Namen gemacht haben.
Der Bau eines Lautsprechergehäuses ist wesentlich komplexer, als es den Anschein hat.
Das Gehäuse muss einheitlich aufgebaut und völlig steif sein, um störende Eigenschwingungen zu unterdrücken.
Aus diesem Grund verlangt Advance Paris von allen Gehäusezulieferern, ausschließlich mit hochwertigen Materialien zu arbeiten. So dürfen die hochdichten Gehäusewände nicht länger aus herkömmlicher Spanplatte bestehen, sondern nur aus MDF.
Der Vorteil dieses Materials liegt in seinem räumlich homogenen Gefüge, der Möglichkeit zur Verarbeitung hoher Materialstärken von bis zu 30 mm, seiner Formbeständigkeit und nicht zuletzt seiner im Vergleich zu konventionellen OSB- oder PP-Platten überlegenen akustischen Eigenschaften. Zur Verbesserung von Steifigkeit und Verarbeitungspräzision werden alle Lautsprechergehäuse für Advance Paris ausschließlich aus diesem Kompositmaterial gefertigt.
Eine weitere Verbesserung von Steifigkeit und Homogenität wird durch eine Innenverstärkung und die Aufteilung in Kammern erreicht, die auch der Entstehung parasitärer Schwingungen entgegenwirkt.Das Gehäusevolumen wird dabei ebenso sorgfältig berechnet wie die gesamte Treiberarchitektur. Jede Kammer wird abschließend von allen Seiten einer Dichtigkeitsprüfung unterzogen.

Innendämpfung
Die Membranen der Tief- und Mitteltöner bewegen sich gegenphasig vor und zurück, wobei sich die beiden Schallanteile von Membranvorder- und -rückseite gegenseitig auslöschen. Dieser akustische Kurzschluss soll durch das Gehäuse verhindert werden. Deswegen nutzen wir speziell entwickelte Dämpfungsmaterialen, um die stehenden Wellen wirksam in den Griff zu kriegen. Ihre Einsatzbereiche sind genau festgelegt, so können unsere Entwickler für jedes Modell Positionierung, Dichte und Volumen des verwendeten Akustikschaums exakt bestimmen.

Treiber
Die Entwicklung unserer Treiber erfolgt anhand eindeutig definierter Spezifikationen. So bestehen die Membranen unser Tief- und Mitteltöner aus behandelter, besonders dichtfaseriger Zellulose, was bei geringerem Gewicht und verbesserter Steifigkeit für einen deutlich neutraleren Klang sorgt. Durch die Aufhängung mit umgedrehter Halbrollen-Ausgleichseinrichtung lässt sich die Linearität des Frequenzgangs weiter verbessern.

 

 

 

Linear logo

Bei diesem Aufbau kann sich die Membran völlig unabhängig von der Einfassung bewegen, was Vorteile im Hinblick auf eine Vermeidung von Akzentuierungen im Bereich der natürlichen oberen Grenzfrequenz des Lautsprechers bringt. Dank dieser Konfiguration kann ein flachflankiger Filter mit minimaler Phasenverschiebung eingesetzt werden. Die Schwingspulen sind aus reinem Kupfer auf einem Kapton-Schwingspulenträger montiert. Für einen geschmeidigeren, weicheren Klang wurden die Hochtöner mit hochwertigen Kunststoff- bzw. Gewebemembranen ausgestattet. Die Schwingspulen sind ferrofluidgekühlt.

Frequenzweiche
Nachdem wir bei der Fertigung von Gehäuse und Treibern so viel Sorgfalt haben walten lassen, wird das Ergebnis abschließend von der Qualität der Frequenzweiche bestimmt. Advance Paris hat präzise und strikte Filtertechniken entwickelt, die sowohl die elektrische als auch die akustische Phase berücksichtigen. Neben der Wahl der besten Komponenten, Luftspulen, Polypropylenkondensatoren, Präzisions-Keramikwiderstände und ihrer strahlungsfreie Anordnung sorgen geschickt gewählte Trennfrequenzen für eine perfekte Klangwiedergabe.

Cross over



KC600: Einfach für höchste Ansprüche
Der KC600 ist ein Standlautsprecher der neuen KUBIK KC Serie. Der kleinere Bruder unseres Flaggschiffs KC800 ist nach der gleichen Philosophie entwickelt worden. Der 109 cm hohe Standlautsprecher verfügt über vier Treiber, zwei 17-cm-Tieftöner, einen 17-cm-Mitteltöner und einen 25-mm-Kalottenhochtöner.Mit einem Kennschalldruckpegel von 91 dB/W/m lässt sich der Lautsprecher problemlos antreiben und kann mit Verstärkern mit einer Leistung von 20 bis 180 Watt eingesetzt werden.


TECHNISCHE DATEN:
TYP: 3 Wege/4 Treiber
TIEFTÖNER: 2 x 17 cm/Umkehrdämpfung/Linear
MITTELTÖNER: 1 x 17 cm/Umkehrdämpfung/Linear
HOCHTÖNER: 2,5 cm
FREQUENZGANG: 40 Hz – 22 kHz
TRENNFREQUENZEN: 350 Hz und 3500 Hz
WIRKUNGSGRAD: 91 dB
LEISTUNG: für Verstärker von 20 bis 150 Watt
ABMESSUNGEN (H x B x T): 109 x 33,5 x 25,5 cm inkl. Fuß
GEWICHT: kg

KC600 (Prix par paire)

In den Korb